Spendenkonto

DE21 6705 0505 0068 0168 00

ios app store badge google play badge

Volksbank Weinheim - Mitgliedschaft mit Herz
Die Förder-Plattform der Volksbank Weinheim eG für gemeinnützige Projekte.

Spendenkonto
DE21670505050068016800   Jobs ios app store badge google play badge

Unsere Mannschaften

Wer letzte Woche in Gartenstadt dachte das es nicht schlimmer kommen kann, da stand es nach 27 Minuten schon 5-0 für den Gegner, der wurde getäuscht. Die SG setzte noch einen drauf. Heute stand es bereits nach 22 Minuten 7-0! Das hatte mit Fußball nichts mehr zu tun. Alles was man falsch machen kann wurde falsch gemacht, brutale Fehlpässe, sich einfach überlaufen lassen, Abseits reklamieren wo keines war oder einfach nicht eng genug oder gar nicht bei seinem Gegenspieler sein. Es war die Vollkatastrophe. Entweder kam die SG nach dem 7-0 besser ins Spiel oder Hochstätt wurde gnädig. Denn plötzlich waren Chancen da. Eren Acar gelang in der 26. Minute wie in jedem Spiel der obligatorische Lattenschuss. Pamalick zielte in der 28. Minute nur knapp links daneben, Donat in der 29. Minute nur knapp rechts. Pascarellas Schuss ging in der 31. Minute auch nur haarscharf rechts vorbei. Aber in der 37. Minute klappte es. Pamalick gelang mit einem Alleingang der erste Hemsbacher Treffer zum 7-1 als er den Torwart umspielte.

Gleich nach der Pause in der 47. Minute klingelte es schon wieder im SG Tor zum 8-1 und in der 62. Minute fiel das schönste Tor des Tages zum 9-1. Efe erzielte es. Er sah das Torwart Bauer zu weit vor seinem Tor und versuchte es aus über 40 Meter und hatte Glück. Über Bauer hinweg segelte der Ball ins Tor. Das 10-1 dann im dritten Nachschuss durch wiederum Efe in der 87. Minute. Beim stand von 9-1 machte Pamalick, wieder durch ein Alleingang, in der 73. Minute den zweiten Hemsbacher Treffer. Nach dem die beiden Trainer Achim Keller und Giuseppe Scarlata am letzten Montag entlassen wurden konnte die SG in dieser Woche die beiden Nachfolger präsentieren. Zesur Kurtisov und Orhan Kurtisov. Beide waren zuletzt beim DJK Mannheim Jungbusch.

Tore: 1-0 Eigentor Bauer (3), 2-0 Tarakci (8), 3-0 Efe (9), 4-0 Efe (12), 5-0 Selvi (17), 6-0 Tarakci (21), 7-0 Efe (22), 7-1 Pamalick (38), 8-1 Efe (47), 9-1 Efe (62), 9-2 Pamalick (70), 10-1 Efe (89)

SG: Bauer, Pamalick, Rettig, Donat (72. Yasar), Fischer, Hyseni, Acar (81.Kanarya), Köse, Sangsila, Pascarella (46.Sano), Ercan.

Trainer: Cimrin Levent

Schiedsrichter: Christian Schäffler (FV Neuthard), Assistenten: Justin Richter (SV Philippsburg) und Julijan Barisic (FC Obergrombach)